Lautstarker Einsatz

  • Foto: ver.di Jugend

Nicht nur die letzte Tarifrunde im öffentlichen Dienst hat es mal wieder bewiesen: Junge Menschen sind immer stärker bereit, sich für ihre Forderungen einzusetzen. Für die eigenen und die Interessen von Kolleginnen und Kollegen werden sie auch im Betrieb und auf der Straße aktiv. Und immer mehr von ihnen werden Gewerkschaftsmitglied.

Jugend in Aktion: In vielen Tarifrunden waren die Auszubildenden und jungen Beschäftigten ganz vorne mit dabei! Der Wille und Mut, etwas zu bewegen und die eigene Zukunft aktiv mitzugestalten, hat gerade die junge Generation gepackt.

Sie sind dabei und sie sind engagiert: nicht nur aktiv in Betrieben und Dienststellen oder auf den Straßen, sondern auch als engagierte Gewerkschaftsmitglieder. Speziell in Jahren mit Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst sind die Mitgliederneuzugänge besonders hoch – und zwar sowohl bei der Gesamtjugend als auch bei den Auszubildenden.

So auch in diesem Jahr: Mit einem Zuwachs von über 5.000 jungen Menschen oder 4,6 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2013 hält auch in diesem Jahr der positive Trend der letzten Jahre an. Damit steht die ver.di Jugend kurz davor, bei ihrer Mitgliederzahl die 115.000er-Marke zu knacken.

Masse bewegt!

„Wir als ver.di Jugend finden das natürlich super, denn umso mehr Menschen mit uns kämpfen, umso stärker wird unsere Schlagkraft bei Verhandlungen mit Arbeitgebern und Politik. Eine starke Mitgliederentwicklung ist schließlich kein Selbstzweck, sondern die breite Basis ist erfolgsentscheidend für eine erfolgreiche Interessenvertretung – und genau die ist unser Job als ver.di“, so Holm-Andreas Sieradzki, ver.di-Sekretär im Bereich Jugend und zuständig für Tarifpolitik.

Bedeutet für uns: Bei Tarifauseinandersetzungen ist es ungemein wichtig, unsere jungen Mitglieder mit eigenen Jugendforderungen, eigenen Delegierten in den Tarifkommissionen und eigenen Aktivitäten zu begleiten. Hierauf werden wir also einmal mehr unseren Fokus und unsere volle Aufmerksamkeit richten.

Der Jugend den Rücken stärken wollen wir natürlich auch weiterhin, indem wir unsere Aktiven nachhaltig an und in den Tarifrunden beteiligen: Wir stellen unsere eigenen Forderungen auf, sprechen mit unseren Kollegen_innen vor Ort über ihre Themen und Anliegen, bereiten eigene Aktionen vor, machen mit Warnstreiks Druck und sind aktiv in den Tarifkommissionen.

Ihr habt noch mehr Ideen? Was wünscht ihr euch von eurer Gewerkschaftsjugend? Wo möchtet ihr als Mitglieder gerne vorne mitmischen? Schreibt uns einfach eine E-Mail an jugend@verdi.de!

Gemeinsam stark – für die Forderungen der Beschäftigten. Für gute Arbeitsbedingungen und für ein gutes Leben.